Gegenthesen zu zentralen Dogmen der Klimaaktivisten

Gibt es wirklich nur einen Weg zu 100 % erneuerbarer Energie? Gibt es wirklich nur einen Weg zum Klimaschutz? Ist die Zielsetzung ausreichend und erreichbar?






Der Vortrag auf der oberösterreichischen Bürgermeisterkonferenz am 14. Juni 2023 hatte schon etwas von den 95 Thesen an der Kirche zu Wittenberg an sich: Gegenthesen zu zentralen Glaubensfragen der Klimaaktivisten.
  • Weltweiter Wohlstand statt Sparen Einschränken Verzichten
  • Planetensanierung zurück zu 350 ppm CO2 statt Netto-Null-Emission und 1,5° Ziel
  • Eine optimistische, motivierte Gesellschaft statt gebrochene, motivationslose Menschen
  • Siedlungen mit KlimaSchutzÜberlegenheitsHäusern statt noch mehr Fläche für Energie aus Pflanzen
  • Es geht auch mit Photovoltaik und Stromspeichern allein statt extremen Ausbau der Windenergie
  • Neue Häuser mit sehr viel Stromproduktion statt Bauscham
  • Familienfreundliches Wohnen statt fürs Klima auf Kinder verzichten
  • Eigenheim statt verdichteter Wohnbau, die Menschen immer mehr zusammen pferchen

  Kein Schisma, sondern Wissenschaft gegen Ideologie und Dogmen


Grundlage für eine funktionsfähige Energiewende mit hoher Akzeptanz in der Bevölkerung ist das GEMINI next Generation Haus. Die reichsten 90 % der Bevölkerung sollen sich eines leisten können, zumindest in Gegenden mit niedrigen Grundstückspreisen. Jedes Haus leistet durch bedarfsgerechten Stromverkauf und 100 % Eigenversorgung einen Beitrag zur Energiewende.

Für eine funktionsfähige Energiewende sind aber 1.000, aber auch 10.000 neuer Häuser nicht genug. Deswegen wurden die 17 MWh Strom Hektarertrag von einem Maisfeld für Biogas den 850 MWh Hektarertrag von einer Siedlung mit 16 Häusern gegenübergestellt.

Gegenthesen zu zentralen Dogmen der Klimaaktivisten
Gibt es wirklich nur einen Weg zu 100 % erneuerbarer Energie? Gibt es wirklich nur einen Weg zum Klimaschutz? Ist die Zielsetzung ausreichend und erreichbar?

Die große zentrale Photovoltaik überdacht die Zufahrtsstraße, Garagen, Stellplätze und Flächen für Sport und Freizeit der Bewohner.

Nur die Hälfte der derzeitigen Anbauflächen für Biosprit und Biogas mit solchen Siedlungsstrukturen ersetzen wären etwa 2/3 einer funktionsfähigen Energiewende.

Gegenthesen zu zentralen Dogmen der Klimaaktivisten
Gibt es wirklich nur einen Weg zu 100 % erneuerbarer Energie? Gibt es wirklich nur einen Weg zum Klimaschutz? Ist die Zielsetzung ausreichend und erreichbar?
Bild 1

Der Eingang zum Paradies für 16 Familien auf einem Hektar. Die Akzeptanz der Bevölkerung ist ein entscheidendes Kriterium, um 100 % erneuerbare Energie erreichen zu können.

In der Nähe hochpreisiger Städte wurde die Umwidmung von Grünland in „Land für Energie“ vorgeschlagen: Pachtpreis 600 MWh pro Jahr und Hektar. Es dürfen dort nur nach dem Baustandard KlimaSchutzÜberlegenheitsHaus zertifizierte Häuser aufgestellt werden.

Gegenthesen zu zentralen Dogmen der Klimaaktivisten
Gibt es wirklich nur einen Weg zu 100 % erneuerbarer Energie? Gibt es wirklich nur einen Weg zum Klimaschutz? Ist die Zielsetzung ausreichend und erreichbar?
Bild 2

Das Umfeld schaffen, die Geburtenrate auf Erhalt der Bevölkerung zu steigern.

  Das Problem Klimawandel endlich ernsthaft wissenschaftlich behandeln


Es gibt eindeutige Kriterien, Problemlösungen wissenschaftlich zu beurteilen:

  • Ausreichende Zielsetzung
  • Akzeptanz der Bevölkerung
  • Umsetzbarkeit
In allen Kriterien scheitern die Dogmen der Klimaaktivisten kläglich:
  • Netto-Null Emission ist nicht ausreichend, wir brauchen eine Planetensanierung zurück zu 350 ppm
  • Akzeptanz der Bevölkerung ist nicht vorhanden, aber wer würde gegen weltweiten Wohlstand sein?
  • Umsetzbarkeit, dazu folgendes Gleichnis:

  Das Trondheim Hammerfest Gleichnis


Sehr kalte Dezembertage in Skandinavien. Sie können entweder mit einem CityEl von Oslo nach Trondheim fahren oder mit einem Tesla Y von Oslo nach Hammerfest fahren. Der CityEl war eine einsitzige rollende Verzichtserklärung aus den 90er Jahren. Der kälteempfindliche Bleiakku würde spätestens an der ersten Steigung nach 30 km schlapp machen.

Gegenthesen zu zentralen Dogmen der Klimaaktivisten
Gibt es wirklich nur einen Weg zu 100 % erneuerbarer Energie? Gibt es wirklich nur einen Weg zum Klimaschutz? Ist die Zielsetzung ausreichend und erreichbar?
Bild 3

Trondheim steht hier symbolisch für das Ziel Netto-Null-Emission, das CityEl für die zum Scheitern verurteilten Methoden, dieses Ziel zu erreichen.

Gegenthesen zu zentralen Dogmen der Klimaaktivisten
Gibt es wirklich nur einen Weg zu 100 % erneuerbarer Energie? Gibt es wirklich nur einen Weg zum Klimaschutz? Ist die Zielsetzung ausreichend und erreichbar?
Bild 4

Hammerfest steht hier symbolisch für das Ziel Planetensanierung. Es ist fast 4-mal weiter entfernt, aber mit dem Tesla Y problemlos zu erreichen.

  Download PDF


Der Vortrag fand im TIZ Schlierbach (Technologie- und Innovationszentrum) statt. 25 Bürgermeister, Landtagsabgeordnete und Experten konnten über neue Handlungsoptionen der Politik durch das GEMINI next Generation Haus informiert werden.

  Gesamter Vortrag


100 % erneuerbare Energie ist nur ein Etappenziel
Eine Planetensanierung zurück zu 350 ppm CO2 muss das Ziel all unserer Anstrengungen sein. Dies ist aufwendiger als nur das Etappenziel 100 % erneuerbare Energie. Die Abschnitte des Vortages
Video Produktpräsentation
 * Das GEMINI next Generation Haus
 * Kosten und Finanzierung eines Hauses * Grundstückskosten
 * Der Klimawandel – Menschheit am Scheideweg Video: Haus am Fluss aufstellen und Projekt Unken
Den Wohnwert eines 85 m² Hauses mit Keller auf 70 m² ohne Keller durch variabler Raumeinteilung und Schubladen als Kellerersatz darstellen. Der Netzanschluss dient nur dem Stromverkauf
So ist es schon seit Tausenden von Jahren: Manche Bauern verkaufen ihre Ernte sofort, wenn alle anderen auch verkaufen, und erzielen einen schlechten Preis. Sonniger Sonntag: die beste Zeit zum Elektroauto laden
Bei negativem Preisen wird man natürlich keinen Strom verkaufen, sondern so viel wie möglich speichern. In den Akkus vom Haus, in den Akkus der Elektroautos. Hauseigentum billiger als Mietwohnung
Eine besitzende Gesellschaft ist viel krisenfester. Wir möchten nicht nur mehr Wohneigentum möglich machen, sondern auch das Energieeigentum: eigene Stromproduktion. Hauseigentum ab 2.600 € Haushaltseinkommen möglich
Mit der 40 % Regel sind damit 200.000 € Wohnkredit für den Wohnbereich und das Grundstück möglich. Das Energiesystem wird getrennt finanziert und zahlt sich selbst ab. Von Kreditrückzahlung bis Zusatzeinkommen
Das Energiesystem wird nach 15 bis 20 Jahren abbezahlt sein. Wenn der Wohnkredit nach 30 Jahren weg ist, hat man auf einmal ein Zusatzeinkommen: Erlöse aus dem Stromverkauf. Wir werden leistbare Häuser anbieten
Wenn unsere neuartigen Häuser Grundlage für eine funktionsfähige Energiewende sein sollen, denn müssen diese auch für die Bevölkerung leistbar sein. Aber wo gibt es genügend leistbare Grundstücke?
Um eine tragende Rolle in der Energiewende zu spielen, bedarf es massiver Mengen. Wir müssen heute schon über den Bedarf an Aufstellflächen nachdenken. Nutzvergleich 1 ha Mais für Biogas vs 1 ha Siedlungsgebiet
„Wir brauchen 2 Erden“ ist ein dringender Hinweis, dass eine Platzoptimierung notwendig ist und wir sinnlose ineffiziente Flächenvergeudung einstellen müssen. 1 ha Siedlung mit
12 GEMINI Standard und 4 GEMINI XL Häuser
50-mal mehr Stromertrag, als mit dem Biogas vom Maisfeld. Dazu Wohnraum für 16 Familien und Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen, die am Maisfeld nicht leben können. In der Mitte der Siedlung ist eine 
5,4 m breite Zufahrtsstraße
Diese Zufahrt ist mit einer 18 m breiten Photovoltaik überdacht. Mehr Solarstrom und kein Winterdienst, wie Schneeräumung und Auftaumittel streuen, erforderlich. Links und rechts der Zufahrtsstraße sind Garagen untergebracht
Die Garagen haben u=0,15 bei Wand und Decke. Das Garagentor hat u=0,28. Es wird im Winter auf 12° bis 15°geheizt, dies spart Strom bei Elektroautos. Links und rechts der Zufahrtsstraße ist für viel mehr Platz
als nur für Garagen und Parkplätze Platz. Schattige Liegeplätze beim Swimmingpool, ein Gazebo, verschiedene sportliche Aktivitäten. Die 18 m breite Photovoltaik ist auch Sonnenschirm und Regenschirm
für viele Aktivitäten. Hier als Beispiel Tischtennistische. Kinder können auch bei Regenwetter im freien Spielen. Eine pessimistische Gesellschaft ohne Träume und Zukunftsvisionen
wird zerfallen. Konkrete Lösungen für einen höheren Lebensstandard und eine stabile Gesellschaft statt ständiger Panikmache, wie schrecklich die Zukunft wird. Anschluss zum Aufwärmen eines Swimmingpools serienmäßig
GEMINI next Generation Häuser haben serienmäßig Anschlüsse für Swimmingpool heizen, Garage heizen und Gehwege und Zufahrt eisfrei halten. Wozu viel studieren, viel arbeiten, wenn der Traum vom Eigenheim
auch für Besserverdienende unerfüllbar wird? Ein System, welches keine Motivationen bietet, wird mit einer völlig motivationslosen Bevölkerung enden. Wir kombinieren den Traum vom Eigenheim
mit dem Traum der Gesellschaft von 100 % erneuerbarer Energie. Synergieeffekte des GEMINI next Generation Hauses nutzen, um beides leistbar zu machen. Ländliche Gebiete haben eine höhere Geburtenrate als Städte
wichtig für das demografische Problem. Genügend Wohnraum für Kinder in einem kinderfreundlichen Umfeld darf kein unleistbarer Luxus sein. Der Lebensstandard sollte bei den ärmsten 20 % gemessen werden
den reichsten 80 % geht es ja besser. Eine Gesellschaft darf nicht reich genannt werden, wenn dort Superreiche durch die Zeltstädte der obdachlosen Armen fahren. Intensivlandwirtschaft ungleich Natur
Das schlimmste Greenwashing ist der Begriff „Biomais“ und „Biosprit“. Diese Flächen für Siedlungen mit KlimaSchutzÜberlegenheitsHäusern und Renaturierung. Ein neuer zukunftsfähiger Baustandard
Wie viele gleichartige Häuser können innerhalb von 30 Jahren mit dem Stromüberschuss eines Hauses produziert werden? Der Replikationsfaktor gibt Antwort. Wollen wir in Zukunft weiter so leben?
Häuserschluchten, dazwischen Gehwege, parkende Autos, fahrende Autos. Es sollte sehr ernst darüber nachgedacht werden, ob das einer aufstrebenden Zivilisation angemessen ist. 100 % erneuerbare Energie geht auch mit Solarstrom allein
Man hat bei der deutschen Energiewende nur 2 Dinge vergessen: Tag/Nacht Ausgleich mit Akkus, Sommer/Winter Ausgleich mit Power to Methan oder Methanol. Bauland widmen, Strom als Pachtpreis
Rund um hochpreisige Städte Grünland in Bauland umwidmen, die Pacht muss mit Strom bezahlt werden. 600 MWh/a wären mit 10 Cent/kWh bewertet 60.000 € Pacht pro ha. Die Widersprüche im IPCC Bericht
Zu vielen Effekten gibt es Studien mit einer weiten Streuung der Ergebnisse. Trotzdem wird immer wieder betont „Netto-Null-Emission“ und alles wird wieder gut. Netto-Null-Emission wird nicht ausreichend sein
Das 1,5° Ziel ist für das nächste 1/2 Jahrhundert unerreichbar, Netto-Null-Emission völlig unzureichend, nur eine Planetensanierung, zurück zu 350 ppm CO2 wird helfen. Das Gleichnis Netto-Null-Emission und Planenten-Sanierung
Stellen wir uns mal sehr kalte Dezembertage in Skandinavien vor. Sie können wählen entweder mit einem CityEl von Oslo nach Trondheim zu fahren. Planetensanierung ist viel aufwendiger als Netto-Null-Emission
Aber lieber mit einem Tesla Y von Oslo nach Hammersfest als mit dem CityEl von Oslo nach Trondheim. Eine intakte Gesellschaft mit einem klaren Ziel kann viel mehr! Menschheit am Scheideweg
Weiterhin mit „Sparen Einschränken Verzichten“ Richtung Selbstzerstörung oder Richtung weltweitem Wohlstand, um die Voraussetzungen für eine Planetensanierung zu schaffen.


GEMINI next Generation AG GEMINI next Generation AG
Wir verbessern die Welt durch Klima Schutz Überlegenheits Häuser. Unser Mission-Statement: Planetensanierung zurück zu 350 ppm CO2, wir tragen Haus für Haus dazu bei.


Wir sind die Gegenbewegung
Viele Menschen haben das Gefühl, es gäbe in vielen Bereichen eine Entwicklung in die falsche Richtung. Wir sind mehr als nur ein innovatives Produkt, wir sind die Gegenbewegung.


Hauseigentum billiger als Mietwohnung
Jeder versteht, dass ein Smartphone von 2022 viel billiger als die ersten Mobilfunkgeräte von 1990 ist und gleichzeitig viel mehr kann. Wir zeigen, das geht auch bei Häusern.


Unsere Vorschläge und Diskussionsthemen an die Politik
Die Politik kann nur mit dem arbeiten, was nach dem Stand der Technik möglich ist. Wir verschieben diesen Stand der Technik drastisch und schaffen so neue Möglichkeiten.


Wohnwende und Energiewende Wohnwende und Energiewende
Seit der 1. industriellen Revolution läuft die Urbanisierung. Eine effiziente Energiewende und ein höherer Lebensstandard erfordern eine Umkehrung dieses Trends.


Die grundlegend andere Philosophie hinter dem Produkt
Die Art zu denken, bestimmt, welche Produktentwicklungen überhaupt möglich sind. Geistige Barrieren können dabei viel mehr Bedeutung haben, als die technischen.


2022 Gründung einer Aktiengesellschaft bis 1. Kapitalerhöhung
Die Gründung der GEMINI next Generation AG und die Vorbereitung für die erste Kapitalerhöhung. Schritt für Schritt auf dem Weg zur nächsten großen Disruption, die neu definiert, was ein Haus können muss.


2023 von Forschung und Entwicklung Richtung Realisierung
Ziel für 2023 ist die Errichtung der ersten Werkshalle 2024 in Unken vorzubereiten und die restliche Entwicklungsarbeit an dem Haus und der Produktionstechnik.




          Gegenthesen zu zentralen Dogmen der Klimaaktivisten: Gibt es wirklich nur einen Weg zu 100 % erneuerbarer Energie? Gibt es wirklich nur einen Weg zum Klimaschutz? Ist die Zielsetzung ausreichend und erreichbar? https://gemini-next-generation.haus/2023/buergermeisterkonferenz-kommentiert.htm